Gesichtsfakir?! Ja, bitte! Z.B. Der Beautyroller von Walberg… 

beautyroller

Der Beautyroller von Walberg – Nadeln im Gesicht? Ehrlich? Hört sich schräg an, soll aber DER Hit überhaupt fürs Verjüngen sein… Microneedling ist von Hollywood bis Hohenneuendorf in aller Munde.  Die Stars und Sternchen des Showbiz schwören auf das angeblich hautverjüngende “Nadeln” des Gesichtes, Schönheits-Docs und Kosmetiksalons bieten es als Behandlung, die Beauty-Redakteure berichten eifrig. Gut soll sie sein – teuer ist die Behandlung auf jeden Fall. Aber – die Styledarlings wissen Hilfe, denn: Es gibt diese Fakir-Kur auch für Zuhause. Und wir haben sie getestet! Der Beautyroller von Walberg (49,95 €) z.B. verspricht so eine verbesserte Hautstruktur.  Und – was sollen wir sagen – der Selbstversuch hat’s gezeigt: es stimmt! 540 Nädelchen aus rostfreiem Chirurgenstahl (0,2 mm Nadellänge) entfernen sanft und gründlich die fahle Hornschicht und regen die Collagen-Produktion an. Durch das Needling werden nachfolgende Pflegeprodukte besser aufgenommen. Leicht kribbelt es, wenn die Nadeln die Haut “löchern”. Es hört sich allerdings wirklich viel schlimmer an als es ist. Man merkt, dass sich etwas tut. Aber: Wer schön sei will, muss schließlich auch leiden – das lernen wir ja nun wirklich alle von Kindesbeinen an…  Wir haben den Beautyroller am Abend nach der gründlichen Reinigung probiert. Wie in der Anleitung beschrieben, haben wir das Gesicht an Stirn, Wangen, Kinn und Hals jeweils 10 x waagerecht, diagonal und senkrecht mit dem Beautyroller bearbeitet. Die Nasenpartie haben wir ausgelassen (man will ja nun auch wirklich nicht wie Rudolph aussehen… ). Danach gab es eine üppige Portion Pflege in Form von Feuchtigkeitsserum, Gesichtsöl und intensiver Nachtcreme auf die leicht angelöcherte Haut. Aber, oh Wunder: Am nächsten Morgen fühlte sich die Haut wunderbar glatt und gepflegt an, sie strahlte mehr und wir hatten das Gefühl, das das Make-up viel besser hielt. Auch außerdem fettete die Haut nicht mehr so schnell nach. Da wir ja durchaus lernfähig sind, benutzen wir den Beautyroller seitdem 2 bis 3 x pro Woche – und möchten ihn in unseren Pflege-Besties auch nicht mehr missen!

www.mybeautyroller.com

 

styledarlings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.